5 Vorteile der Analyse der KPIs Ihrer Box oder Ihres Fitnessstudios

KPIs (Key Performance Indicators) sind messbare Ziele, die Sie für Ihre Box festlegen. Diese Ziele liefern Ihnen verwertbare Daten über den Zustand Ihres Unternehmens. Ohne sie wären Sie ohne Ziel unterwegs. KPIs sind nicht kompliziert, auch wenn die Menge der Daten, die wir verarbeiten können, überwältigend sein kann. Sie müssen nur festlegen, was Sie wirklich messen wollen. Daher können diese Kennzeichen nur von Ihnen gesetzt werden. Denn niemand weiß besser als Sie, was Ihre Box braucht, um erfolgreich zu sein.
Schauen wir uns die fünf Vorteile an, die Sie durch die Analyse der KPIs Ihrer Box erhalten:

1- Mehr Kunden entdeckten und die Möglichkeiten erhöhen

Nach den COVID-19-Schließungen kehrten Studien zufolge nur 69 % der Mitglieder in ihre Box zurück. Dies stellt ein großes Problem für Unternehmen dar: Sie brauchen schnell neue Nutzer. Da die meisten Zentren Schwierigkeiten haben, neue Partner zu finden, herrscht ein harter Wettbewerb. Aber KPIs können Ihnen helfen, die Nase vorn zu behalten. Durch die Verfolgung von Mitgliederbindungsraten, Gewinnen pro Sitzung und durchschnittlichen Tagesbesuchszahlen können Sie Trends im Verhalten Ihrer Nutzer erkennen. Diese Informationen helfen Ihnen bei der Entwicklung einer Strategie zur Erweiterung Ihrer Nutzerbasis, da Sie auf dieser Grundlage Entscheidungen treffen können, wie z. B.:
      • Welche neuen Kurse sollen angeboten werden
      • Wenn Sie neue Einkommensquellen brauchen
      • Welche neuen Geräte sollen gekauft werden
      • Welche Merkmale der Box neuen Partnern migeteilt werden sollen
      • Wenn Sie Ihre Öffnungszeiten verlängern müssen
      • Welche Fitnesstrends Sie in Ihren Aktivitätskalender aufnehmen sollten.

2- Verschaffen Sie sich einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz und geben Sie Ihrer Box eine Identität

Durch die Analyse von KPIs, wie den Gewinn pro Sitzung und die durchschnittliche tägliche Besucherzahl verfolgen, können Sie feststellen, wodurch sich Ihre Box von der Konkurrenz unterscheidet. Diese Informationen können Sie dann nutzen, um eine starke Markenidentität zu schaffen, die neue Mitglieder anzieht und alte Mitglieder bindet. Um diese Identität zu schaffen, kombinieren Sie die Daten Ihrer Mitglieder mit einem Meinungsfragebogen über ihre Zufriedenheit mit der Box. Wählen Sie dann 1 bis 3 wichtige Verkaufsargumente, die Ihre Konkurrenten nicht haben. Einige wichtige Verkaufsargumente könnten sein:
      • Gute Öffnungszeiten
      • Hochwertige Ausstattung
      • Sauberkeit
      • Gute Trainer
      • Gemütliche Atmosphäre
      • Ausgerichtet auf Fitnessziele
      • Training zu Hause
Sobald Sie diese Verkaufsargumente ermittelt haben, können Sie sie in Ihre Marketingkampagnen einbauen und sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, indem Sie Ihre Identität zu einem Blickfang machen. *Wollen Sie mehr wissen? Hier ist ein interessanter Artikel: Finden Sie heraus, wie Proximity Marketing Ihr Geschäft ankurbeln kann.

3- Beantworten Sie die wichtigsten Fragen für die Entwicklung einer datengesteuerten Managementstrategie

Als Boxenbesitzer haben Sie wahrscheinlich viele Fragen zu Ihrem finanziellen Status, von „Investiere ich effektiv in meine Box?“ bis hin zu „Was ist meine profitabelste Sitzung?“ KPIs können Ihnen helfen, sie zu beantworten. Durch die Verfolgung von Kennzahlen wie Gewinnspanne, Umsatz pro Nutzer und Umsatz pro Sitzung können Sie die Effizienz Ihrer Box messen. Die Verfolgung der Effizienz hilft Ihnen, eine datengestützte Managementstrategie zu entwickeln, damit Sie nur in Sitzungen, Geräte und Funktionen investieren, die Ihnen eine hohe Kapitalrendite (ROI) bringen.

Würden Sie gerne lernen wie Sie eine gute KPI-Analyse für Ihre Box durchführen?

Landen Sie unser kostenloses ebook herunter

Kpis zur Analyse Ihrer Box

4- Erhöhen Sie die Benutzerbindung und Loyalität durch Personalisierung Ihrer Box

Wenn Sie auf die neuen Trends im E-Commerce achten, werden die digitalen Vermarkter vielleicht von „Personalisierung“ sprechen. Personalisierung bedeutet, dass die Dienstleistung auf den Geschmack und die Vorlieben des Käufers zugeschnitten wird. Und sie ist auch für die Fitness unerlässlich. Um Ihre Box zu verbessern, investieren viele Manager in auffällige Geräte und neue Fitnessstudio-Funktionen. Aber das ist nicht immer das, was die Nutzer wollen. Das Sammeln von KPIS ermöglicht es Ihnen zu verstehen, was die Nutzer von Ihrer Box erwarten und wünschen. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Box zu personalisieren und die Nutzerzufriedenheit zu erhöhen. Auf der Grundlage ihres Feedbacks könnten Sie sich beispielsweise für eine Investition entscheiden:
      • Erstellen Sie eine Facebook-Gruppe
      • Events anbieten
      • Zusammenarbeit mit anderen Boxen
      • Personalisierte Rabatte für treue Nutzer
      • Workshops mit Fachleuten (z. B. Ernährungsberatern)
      • Aktivitäten im Freien
      • Einrichtung eines Ruhebereichs, in dem sich die Nutzer nach dem Training erholen können.
      • Veröffentlichen Sie Blog-Artikel, in denen die Mitglieder etwas über Gesundheit, Fitness usw. erfahren.
*Suchen Sie nach neuen Wegen, um Ihre Nutzer einzubinden? Sehen Sie sich das an:  5 Schlüssel zum Kundenerlebnis, angewandt auf eine Crosstraining-Box.

5- Prognostizieren Sie die Abwanderung und reduzieren Sie sie durch guten Kundenservice

Im Durchschnitt verlieren die meisten Boxen und Fitnessstudios etwa 50 % ihrer neuen Mitglieder innerhalb von sechs Monaten nach der Anmeldung. Natürlich investieren viele Zentren stark in die Senkung ihrer Fluktuationsrate (die Rate, mit der Mitglieder ausscheiden). Und dank der KPIs können Sie diese Investitionen mit Zuversicht tätigen, da Sie vorhersagen können, wann die Abwanderung eintreten wird. Auf diese Weise können Sie datengestützte Strategien zur Bindung von Nutzern einführen, einschließlich der Verbesserung des Nutzererlebnisses (Untersuchungen zeigen, dass 91 % der Kunden eher bereit sind, einem Unternehmen treu zu bleiben, das ein gutes Kundenerlebnis bietet). Um das Kundenerlebnis zu verbessern, sollten Sie den Kundendienstprozess selbst überprüfen und die verbesserungsbedürftigen Bereiche notieren (einschließlich der Schmerzpunkte, die die Benutzer frustrieren). Investieren Sie dann in mögliche Lösungen, um z. B. diese Schmerzpunkte zu lindern:
      • Wie man eine E-Mail an den Kundendienst beginnt
      • Integration von Künstlicher Intelligenz (KI) in Ihre Box
      • Verwendung eines Chatbots
      • Investitionen in maschinelles Lernen zur Analyse von Big Data in Ihrem Unternehmen
      • Testen Sie einen Voicemail-Dienst
      • Eine Möglichkeit schaffen damit ihre Kunden Feedbacks geben können
      • Ermöglichen Sie ihren Kunden ein Basiswissen um sich selbst bedienen können
Sobald Sie neue Strategien eingeführt haben, können Sie deren Wirksamkeit anhand von Kennzahlen wie der Mitgliederbindungsrate und der durchschnittlichen täglichen Anwesenheitsrate in Echtzeit messen.

Quizás también te interese

10 Schritte zur Erstellung eines Businessplan für Ihr Fitnessstudio

10 Schritte zur Erstellung eines Businessplan für Ihr Fitnessstudio

Unabhängig davon, ob Sie die Eröffnung eines Fitnessstudios oder einer Sporthalle planen oder bereits eines betreiben, ist ein Geschäftsplan der Schlüssel zum Erfolg. In diesem Artikel werden wir versuchen zu verstehen, warum es notwendig ist, einen Geschäftsplan für ein Fitnessstudio zu erstellen und wie wir ihn durchführen können.

mehr lesen
5 Strategien zur Steigerung der Kundentreue in Fitnessclubs

5 Strategien zur Steigerung der Kundentreue in Fitnessclubs

Wusstest Du, dass die Gewinnung eines neuen Kunden bis zu 10 Mal mehr kostet als die Bindung eines bestehenden Kunden? Die Entwicklung von Kundenbindungsstrategien ist in einer Branche mit so hohen Umsätzen wie dem Fitnesssektor von entscheidender Bedeutung. Wir verraten dir 5 Strategien, um die Kundenbindung in deinem Fitnessstudio zu erhöhen.

mehr lesen